Dienstag, 16. Juni 2015

Musterhaus und Garage

Da unsere Bemusterung schon am kommenden Freitag ist, fuhren wir Sonntags zur Musterhausausstellung in Stuttgart/Fellbach, um uns die Innendekoration der Häuser anzuschauen und um evtl. noch ein paar Ideen zu bekommen. Wir hatten dort auch ursprünglich unser Haus gekauft. 60 Musterhäuser sind zu besichtigen, somit wussten wir, dass es eine Weile dauern würde.

Als wir reinschlenderten, sahen wir schon unseren Allkauf Verkäufer und gingen zu ihm, um Hallo zu sagen. Er lud uns direkt auf einen Kaffee und ein Schwätzchen ein, um zu sehen, wo wir mit unserem Projekt stehen. Wir erklärten die aktuelle Situation und das Garagen Debakel. Seine Frau hat dann sofort eine E-Mail an Allkauf darüber geschrieben. Sie werden uns das Ergebnis schnellstmöglich mitteilen.

Wir verbrachten ein paar Stunden mit dem Anschauen verschiedener Musterhäuser (die meisten in dem obligatorischen weißem und grauem Stil, da das der aktuelle Trend hier ist). Es gab aber ein paar Designs und Farbkombinationen, die uns gefielen und wir bekamen eine gute Vorstellung davon, was wir wirklich mögen und in welche Richtung es bei uns gehen wird.

Kurz nachdem wir am Sonntagnachmittag zu Hause ankamen, bekamen wir einen Anruf von unserem Architekten wegen der Garage. Er sagte, dass wir nur ein Fundament benötigen und das die Bodenplatte in der Garage inklusive ist. Er sagte uns auch, dass wir den Kellerbauer beauftragen können. Die Rechnung für das Fundament läuft dann normal über Allkauf. Dies wird dann zum Glück nicht mehr ganz so teuer.

Soweit sind wir sehr zufrieden mit dem Service von Allkauf. Wir hoffen, dass Allkauf genau so proaktiv und schnell sein wird, wenn wir in die Heise Phase des Baues kommen. Wir werden sehen.

Hier sind noch ein paar Farbkombinationen, die wir mögen:



Keine Kommentare:

Kommentar posten