Montag, 26. Oktober 2015

Außenputz

Heute wurden unsere Außenwände verputzt. Wir waren mal wieder in den Heimerwegwiesen, um nach dem Rechten zu sehen. Außerdem wollten wir schon einmal Planen, wo wir welche Steckdosen wollen, da morgen schon der Elektriker kommt, um die Kabel zu verlegen.

Als wir ankamen, war schon etwa die Hälfte des Haues fertig. Mit dem strahlenden Weiß sieht das Haus super aus. Wir hatten versucht mit den drei Jungs zu sprechen, um zu sehen, wann sie fertig werden würde. Jedoch war dies nicht wirklich möglich, da keiner wirklich Deutsch sprachen. Wir hatten uns dann mit Händen und Füssen verständigt.

Wir verbrachten fast den ganzen Nachmittag damit, Postitz an den Wänden, wo wir Lichtschalter, Steckdosen, TV-Anschlüsse, etc wollen, zu verteilen. Wir dachten uns, dass dies eine gute Idee wäre, da wir morgen schon den Termin mit dem Elektriker haben.

Als wir mit unserer Planung fertig waren, wurde es bereits dunkel. Die Jungs waren noch nicht ganz mit dem Außenputz fertig. Wir sagten dann noch kurz tschüss (mit Sophie sollten wir dann doch irgendwann mal nach Hause...). Die Jungs wollten jedoch noch, dass wir den Außenputz abnehmen, bevor wir gehen. Der Außenputz war jedoch noch nicht fertig und etwas zu unterschreiben, was nicht fertig ist, machen wir natürlich nicht. Außerdem wollen wir uns in Ruhe alles anschauen. Nach der Übernahme des Hauses sind wir etwas vorsichtiger geworden.

Als wir weg fuhren, sah alles schon ziemlich gut aus. Hier ist unser neues glänzendes weiß verputztes Haus:



Keine Kommentare:

Kommentar posten